Zum Inhalt springen

Jochen Hennings

Jochen Hennings wurde in Darmstadt geboren und studierte nach dem Abitur an der Stuttgarter Musikhochschule zunächst Schulmusik und Anglistik und legte danach auch die pädagogische Prüfung sowie die Konzertreifeprüfung im Fach Violoncello ab. Nach zehnjähriger Tätigkeit als hauptamtlicher Lehrer an der Städtischen Musikschule Heilbronn wurde er 1990 zum Leiter der Städtischen Musikschule Neckarsulm gewählt. 1994 wurde ihm der Titel Musikdirektor verliehen.

Als Dirigent des Jugend-Sinfonieorchesters Neckarsulm sowie als Mitglied der Süddeutschen Kammersolisten wirkte er im In- und Ausland. 1993 wurde ihm die Künstlerische Leitung des EUROPEAN YOUTH STRING CONSORT übertragen. Mit diesem Ensemble hochbegabter europäischer Nachwuchsmusiker begab er sich auf eine Konzertreise durch Großbritannien, Italien und Deutschland.

Seit der Gründung des Jugend-Sinfonieorchesters Neckarsulm im Jahr 1991 war er bis zum Jahr 2021 dessen Dirigent und künstlerischer Leiter. Mit hoher fachlicher Kompetenz sowie dem notwendigen pädagogischen Geschick motivierte er die jungen Musiker*innen und formte das Orchester damit immer wieder aufs Neue, sodass eine klangliche Einheit entstand und dem Publikum musikalische Höchstleistungen präsentiert werden konnten.

Jochen Hennings prägte mit seinem Zitat das Motto des Orchesters: "Hineinwachsen und daran wachsen" und stellte 2018 auf der Heimreise von der Konzertreise fest "nur ich werde alt, das Orchester aber bleibt immer jung".

98031357_2817783764937336_3468237158681149440_o.jpg